Direkt zum Inhalt
Presseinformationen

Press releases & Adhoc news

Entdecken Sie die aktuellsten Informationen

Frequentis ist stolz darauf, internationale Kunden bei der Erreichung ihrer individuellen Ziele zu unterstützen. Wie weit die Expertise des Unternehmens reicht, wo Lösungen im Einsatz sind und wie sie weltweit etwas bewegen, zeigt der Pressebereich. Wenn Sie mehr über eines dieser Projekte erfahren möchten, klicken Sie auf den Download-Button.

2024

 eine Drohne vor blauem Himmel;  copyright iStock

Drohnenbasiertes CBRN-Aufklärungssystem von FREQUENTIS stärkt europäische Verteidigung

  • Die Frequentis-Gruppe entwickelt ein fortschrittliches chemisches, biologisches, radiologisches und nukleares (CBRN) Aufklärungssystem für die Europäische Verteidigungsagentur 
  • Dies geschieht im Auftrag ausgewählter Verteidigungsministerien von EU-Staaten im Rahmen des von der EU kofinanzierten EDIDP (European Defence Industrial Development Programme)-CBRN-RSS-Projekts
  • Daten von Sensoren und unbemannten Systemen beschleunigen die Analyse, wodurch die CBRN-Abwehr revolutioniert und Reaktionszeiten verkürzt werden

Als Reaktion auf sich verändernde Bedrohungen hat die Frequentis-Gruppe mit ihrer Incident-Crisis-Management-Technologie (ICM) eine innovative Datenfusionszelle (DFC) für die Integration von Daten von Sensoren und unbemannten Systemen entwickelt. Die DFC dient als zentralisierter Knotenpunkt und integriert nahtlos Informationen aus unterschiedlichen Quellen, einschließlich Sensoren und Drohnen, was eine umfassende Analyse und rasche Entscheidungsfindung ermöglicht.

Um die ganze Presseinformation zu lesen, klicken Sie bitte "Download". 

Zurück zu den Industry News 
Zurück zu den Investor & Adhoc News

Marcel Haar stehend vor Bildschirmen, die einen Flughafen zeigen; er hält eine deutsche Fahne in der Hand

Marcel Haar wird neuer Geschäftsführer von Frequentis Deutschland

  • Marcel Haar übernimmt mit 1. August 2024 die Geschäftsführung von Frequentis Deutschland
  • Er folgt auf Reinhard Grimm, der nun als Executive Vice President das globale ATM Civil-Business verantwortet

„Deutschland ist für Frequentis ein strategisch wichtiger Standort. Es ist unser Ziel, das Geschäft in Deutschland in den kommenden Jahren weiter auszubauen und unseren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Mit Marcel Haar haben wir einen Manager an Bord, der seine fundierten internationalen Erfahrungen in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Business Development optimal einsetzen kann“, erklärt Norbert Haslacher, CEO Frequentis.

Um die ganze Presseinformation zu lesen, klicken Sie bitte "Download". 

Zurück zu den Industry News 
Zurück zu den Investor & Adhoc News

FREQUENTIS übernimmt österreichisches Softwareunternehmen Groiss Informatics GmbH

•    Erwerb des Workflow-Spezialisten Groiss Informatics GmbH
•    Zukauf stärkt Frequentis-Position im Bereich Workflow-Managementsysteme

Frequentis hat mit 1. Juli 2024 sämtliche Geschäftsanteile an Groiss Informatics erworben. Das in Klagenfurt, Kärnten, ansässige Unternehmen ist auf Workflow-Managementsysteme spezialisiert und bietet Lösungen und Dienstleistungen im Workflow-Bereich an.

Mit der Akquisition von Groiss Informatics erweitert Frequentis seine Kompetenzen im Bereich der Workflow-Automatisierung. Über die Integration von @enterprise wird eine Ausweitung auf weitere Geschäftsbereiche geplant. Dieser strategische Schritt ermöglicht es Frequentis, seine Expertise weiter auszubauen und seinen Kunden umfassendere Workflow-Managementlösungen für verschiedene Anwendungen in Kontrollzentralen anzubieten. 

Um die ganze Presseinformation zu lesen, klicken Sie bitte "Download". 

Zurück zu den Industry News 
Zurück zu den Investor & Adhoc News
 

talking business people

Beschlüsse der FREQUENTIS Hauptversammlung 2024

Die Dividende für das Geschäftsjahr 2023 wurde von der Hauptversammlung mit EUR 0,24 (24 Cent) je gewinnberechtigter Stückaktie beschlossen, die Auszahlung erfolgt ab dem 14. Juni 2024.

Um auch die Details zu den weiteren Beschlüssen zu lesen, klicken Sie bitte "Download". 

> Zurück zu den Industry News 
Zurück zu den Investor & Adhoc News

FREQUENTIS optimiert Aeronautical Information Management in Neuseeland

  • Airways New Zealand hat sich erneut für die Aeronautical-Information-Management-Lösung (AIM) von Frequentis entschieden 
  • Das Projekt bietet Airways New Zealand ein Upgrade auf das neueste Aeronautical Information Exchange Model (AIXM) 5.1 
  • Der Umstieg auf das neue Modell ermöglicht Akteur:innen in der Luftfahrt eine Optimierung des Betriebs, verbessert die Entscheidungsfindung und erhöht die Gesamtsicherheit und -effizienz

Das Aeronautical Information Exchange Model (AIXM) ist seit langem als de-facto-Standard für den Austausch und das Management von Luftfahrtinformationen anerkannt und ermöglicht die effiziente Integration und Interoperabilität von Daten zwischen verschiedenen Luftfahrtsystemen.

„AIXM 5.1 bietet Akteur:innen in der Luftfahrt erhöhte Datengenauigkeit, optimierten Datenaustausch sowie verbesserte Datenintegrität und ermöglicht ihnen, bessere Entscheidungen zu treffen und mehr Sicherheit und Betriebseffizienz zu erreichen. Wir freuen uns, mit Airways New Zealand bei einem weiteren Projekt zusammenzuarbeiten und unsere modernsten Lösungen bereitzustellen, um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden“, sagt Constantin von Reden, Geschäftsführer von Frequentis Comsoft und Mitglied des ATM Executive Boards.

Um die ganze Presseinformation zu lesen, klicken Sie bitte "Download". 

Zurück zu den Industry News 
Zurück zu den Investor & Adhoc News

2024
2023
2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
Manage cookies