Direkt zum Inhalt
Press Releases

Press releases & Adhoc news

Find out the latest announcements

Frequentis is proud to be supporting international customers to achieve their individual goals. The Press section illustrates just how far the company’s depth of expertise goes, where solutions are in use and how they are making a difference around the world. To learn more about any of these projects click the download button.

2021

Royal Canadian Air Force (kanadische Luftwaffe) vertraut auf Kommunikations- und Aufzeichnungstechnologie von Frequentis für drei neue taktische Kontrollradare

Hauptauftragnehmer Thales Canada beauftragte Frequentis Canada mit der Lieferung einsatzkritischer Kommunikationsausrüstung beim Tactical Control Radar (TCR) Vertrag mit dem kanadischen Verteidigungsministerium (Department of National Defence, DND). Das Projekt, das künftige Einsätze der Royal Canadian Air Force unterstützen soll, umfasst drei neue TCR-Systeme, die in Bagotville, Quebec, und Cold Lake, Alberta, stationiert werden.

Das TCR-Modernisierungsprojekt ermöglicht es der kanadischen Luftwaffe, nationale und internationale Operationen laufend zu unterstützen, indem es taktische und transportable Luftraumüberwachungs- und -Kontrollfähigkeiten bereitstellt.

Related News:

> Back to news

FREQUENTIS: Slowakischer Verteidigungsminister zu Besuch in der Firmenzentrale in Wien

Wichtiger Besuch in der Wiener Firmenzentrale des global agierenden High-tech Unternehmens Frequentis: Gemeinsam mit einer hochrangigen Delegation überzeugte sich der slowakische Verteidigungsminister Jaroslav Naď von der Leistungsfähigkeit von Frequentis als Lieferant von Lösungen für den sicherheitskritischen Bereich. Gewürdigt wurde dabei auch der Beitrag der slowakischen Frequentis-Niederlassung zum erfolgreichen Wachstum der Firmengruppe.

Um die ganze Presseinformation zu lesen, klicken Sie bitte "Download".

> Back to Industry News

Forschungsprojekt FALKE: Abwehr illegaler Drohnen im Flughafenumfeld

Frequentis* und Hensoldt / Hensoldt Avionics gestalten die Zukunft der Abwehr illegaler Drohnen im Flughafenumfeld: In Zusammenarbeit mit der Bundespolizei, der Deutschen Flugsicherung (DFS), Helmut Schmidt Universität, dem Flughafen Hamburg, und mit Lufthansa wird eine integrierte Lösung entwickelt.

Das Projektziel von FALKE ist, in Zukunft schneller und effizienter auf Drohnensichtungen im Flughafenumfeld reagieren zu können. Alle zugrundeliegenden Meldeprozesse sowie die notwendige Technik sollen dabei integriert werden. Im Falle einer Gefahrenlage kann so eine unerwünschte Drohne automatisiert, aber immer mit der Möglichkeit des menschlichen Eingriffs, abgefangen und an einen sicheren Ort abtransportiert werden. Um dies zu ermöglichen, werden Sensordaten ausgewertet, Kommunikationsströme kanalisiert, im Incident Management System verarbeitet und das Counter-UAS mit künstlicher Intelligenz ausgestattet.

Im Juni 2021 fand der erste Feldversuch in der Nähe von Ulm in Deutschland statt - erfahren Sie mehr in diesem Video:

FALKE Projektvideo
 

Das Projekt FALKE wird vom deutschen Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert.

*Frequentis AG, Frequentis Comsoft, CNS Solutions & Support

FREQUENTIS Defense, Inc. drives defense business growth with appointment of new President, Jay Balakirsky

International safety-critical solutions provider, Frequentis, has appointed its USA Vice President of Sales, Jay Balakirsky, as President Frequentis Defense Inc. in the USA. The move aims to increase Frequentis’ presence in the defense domain in the United States, as well as to foster current and future business relationships with the US Department of Defense (DoD) and prime contractors.

To read the news in full click download...

FREQUENTIS-Expertin Charlotte Rösener übernimmt Vorsitz im Industrie-Komitee des Forums Public Safety Communication Europe

Das europäische Forum zur Förderung von Informations- und Kommunikationstechnologien für die öffentliche Sicherheit, „PSCE“, hat die Frequentis-Expertin im Bereich der sicherheits­kritischen Breitbandkommunikation, Charlotte Rösener, zur neuen Vorsitzenden des Industrie-Komitees gewählt. Die Wahl erfolgte für vier Jahre, gleichzeitig wurde Charlotte Rösener auch in den vierköpfigen Vorstand des Forums aufgenommen.

„Die Wahl zur Vorsitzenden des Industrie-Komitees ist eine großartige Anerkennung für unsere Expertin Charlotte Rösener und ihre Leistungen im Bereich der sicherheitskritischen Breitband­kommunikation. Darüber hinaus unterstreicht ihre Ernennung die Positionierung von Frequentis als Innovator und führendem Anbieter im Public-Safety Bereich,“ sagt Frequentis CEO Norbert Haslacher.

Lesen Sie auch:

Um die ganze Presseinformation zu lesen, klicken Sie bitte "Download".

> Back to Industry News
Back to Investor & Adhoc news

2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012