Direkt zum Inhalt
Press Releases

Press releases & Adhoc news

Find out the latest announcements

Wirtschaftsministerin Schramböck auf Besuch bei FREQUENTIS: „Künstliche Intelligenz schafft mehr Sicherheit und zusätzliches Wirtschaftswachstum“

Als führender Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben arbeitet Frequentis mit internationalen Partnern an den Lösungen der Zukunft. Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, machte sich im Rahmen eines Firmenbesuchs selbst ein Bild und zeigte sich beeindruckt vom starken Know-how des österreichischen Paradeunternehmens.

„Gerade im wirtschaftlichen Bereich sehen wir, welch enorme Chancen der Einsatz Künstlicher Intelligenz bringt. Es ist bemerkenswert, welches umfangreiche Know-how und welche hohe Reputation sich Frequentis hier über die Jahrzehnte erarbeitet hat“, zeigte sich Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck bei einer Führung durch die Forschungs- und Entwicklungsräumlichkeiten am Unternehmenssitz in Wien beeindruckt. „Diese führende Position macht auch deutlich, dass wir die Herausforderungen der Digitalisierung als Chance erkennen müssen, in den neu entstehenden Geschäftsfeldern mitzugestalten und am Erfolg zu partizipieren. Künstliche Intelligenz schafft dabei mehr Sicherheit, mehr Produktivität und zusätzliches Wirtschaftswachstum“, so Schramböck.

Um die ganze Presseinformation zu lesen, klicken Sie bitte "Download". 

> Zurück zu den Industry News 
Zurück zu den Investor & Adhoc News 

Manage cookies